Lernen im virtuellen Classroom ist Präsenzunterricht!

Nach den neuen Richtlinien des AFBG Gesetzes gelten unsere Online-Kurse zum Geprüften
Berufspädagogen IHK als Präsenzunterricht. Warum kann Online-Learning Präsenzunterricht sein?
Es geht beim Präsenzunterricht nicht darum, dass sich Teilnehmer in einem Seminarraum
zusammenfinden. Auch ein virtueller Classromm ist eine Zusammenkunft an einem bestimmten
Ort, an dem auch ein Lehrender anwesend ist. Es kann mit dem Lehrenden und mit den
anderen Teilnehmern diskutiert werden. Es können Situationsaufgaben in Kleingruppen
gelöst und anschließend präsentiert werden. Alles wie in einem Seminarraum.
Deshalb müssen wir ab sofort umdenken. Präsenztraining ist nicht nur in einem Seminarraum
Präsenzunterricht ist auch in eiem virtuellen Klassenraum.

Diese Entwickelung zeigt, dass Lernen im Netz in der heutigen Zeit schon nicht mehr
wegzudenken ist und in Zukunft noch einem viel höheren Stellenwert und eine größere
Bedeutung haben wird. Wer sich heute in dem Bereich Aus- und Weiterbildung weiterbilden
möchte, z.b. zum Geprüften Berufspädagogen IHK, der sollte sich gut überlegen, ob er den
klassischen Weg des Abendunterrichts oder Wochenendunterricht wählt oder einen Kurs
im Blended-Learning Verfahren in einem online-Präsentunterricht.

Bernd Stelzer M.A.
Berufspädagoge